Das Inter­net schlägt zurück

Nicht alle mögen Trump. Und die Men­schen brin­gen ihre Abnei­gung auf ver­schie­dene Weise zum Aus­druck. Manche pro­tes­tie­ren fried­lich, manche mit Gewalt. Der Schau­spie­ler Shia LaBe­ouf hatte einen beson­ders “ori­gi­nel­len” Ein­fall: Er ließ eine Flagge hissen, mit der Auf­schrift: “He will not divide us”. Gemeint ist natür­lich Trump. Nach­dem es bereits Stör­ak­tio­nen gegen die Flagge gab, ließ er die Flagge an einem gehei­men Ort irgendwo in den USA ver­steckt hissen. Und um ihre Sym­bol­kraft trotz­dem in die Welt strah­len zu lassen, ließ er eine Kamera auf die Flagge rich­ten, um sie vier Jahre lang ins Netz zu strea­men.

Das Image­board 4chan

Doch er hat nicht mit der geball­ten Schwar­min­tel­li­genz seiner Gegner gerech­net. Das Image­board “4chan” ist bekannt für seinen hohen Grad an Anony­mi­tät und Mei­nungs­frei­heit. 4chan und beson­ders  dessen Board /pol/, Abkür­zung für “poli­ti­cally incor­rect” ist ein Sam­mel­be­cken für pro-Trump Akti­vis­ten. Hier wurde auch die gra­fi­sche Spra­che im Inter­net um die Trum­be­we­gung kre­iert. Pepe der Frosch, die Trash-Taube und andere Memes sind inzwi­schen weit über 4 Chan hinaus bekannt.

Pepe der Frosch, die Trash-Taube und ein Bei­spiel für den typi­schen 4chan-Humor, weit jen­seits der Gren­zen des guten Geschmacks. Quelle: 4chan.org

Und hier fanden sich auch die Akti­vis­ten zusam­men, um eine Gegen­ak­tion in die Wege zu leiten: Die Fahne finden, her­un­ter­neh­men und gegen eine USA-Fahne und einen MAGA-Hut aus­zu­tau­schen.

Cap­ture the flag

Doch Ame­rika ist groß. Wie soll man eine Fahne auf einem Gebiet von fast zehn Mil­lio­nen Qua­drat­ki­lo­me­tern finden? Die Inter­net­ak­ti­vis­ten bewie­sen außer­or­dent­li­chen Ehr­geiz und bemer­kens­werte ana­ly­ti­sche Fähig­kei­ten. So fingen sie an Daten zusam­men­zu­tra­gen. Unter ande­rem ver­gli­chen sie zum Bei­spiel das Wetter auf dem Stream, mit Wet­ter­da­ten für die USA. Außer­dem ana­ly­sier­ten die Akti­vis­ten Stern­bil­der und den Son­nen­lauf. Aber die ent­schei­dende Idee war es, auf dem Stream sicht­bare Flug­zeuge mit aktu­el­len Flug­plä­nen zu ver­glei­chen.

Ana­ly­sen der au dem Stream sicht­ba­ren Stern­bil­der. Zum ver­grö­ßern bitte ankli­cken. Quelle: 4chan.org

Nachem man den unge­fäh­ren Stand­ort wußte, fuhr ein Akti­vist mit seinem Auto hin. Durch das wie­der­holte Betä­ti­gen seiner Auto­hupe, konn­ten die ande­ren Akti­vis­ten, mit­hilfe der Hup­ge­räu­sche auf dem Stream, den genauen Stand­ort tri­an­gu­lie­ren.
Die Flagge wurde her­un­ter­ge­nom­men und gegen ein Trump T-Shirt und einen MAGA-Hut aus­ge­tauscht. Der Stream wurde kurze Zeit später abge­schal­tet. Auf Twit­ter wurde dann stolz die Beute prä­sen­tiert. Der Account ist inzwi­schen gesperrt.

Don’t f*ck with 4chan”

Man sollte nie­mals die geballte Kraft von Men­schen unter­schät­zen, die für ein gemein­sa­mes Ziel kämp­fen. Ins­be­son­dere nicht, wenn es sich dabei um Men­schen han­delt, die “Trol­ling zu einer Kunst­form geadelt haben, wie die User auf 4 Chan.

Der Stream zeigt inzwi­schen übri­gens den leeren Fah­nen­mast.

Bild­quel­len:

Kommentieren