Tag Archives: Afrika

Der Anti-Fami­li­en­kampf der Kirche

Käß­mann spricht Klar­text Käß­mann ver­kün­dete auf dem Kir­chen­tag: “Erhö­hung der Gebur­ten­rate der ein­hei­mi­schen Bevöl­ke­rung” ent­spre­che dem “klei­nen Ari­er­pa­ra­gra­fen der Natio­nal­so­zia­lis­ten: Zwei deut­sche Eltern, vier deut­sche Groß­el­tern – da weiß man, woher der braune Wind wirk­lich weht”. Das Ergeb­nis war ein Shit­s­torm in den Sozia­len Medien.

Erste Tran­sit­zo­nen in Ungarn

Das unga­ri­sche Gesetz zur Ein­rich­tung von Tran­sit­zo­nen Das unga­ri­sche Par­la­ment in Buda­pest ver­ab­schie­dete mit großer Mehr­heit ein Gesetz­pa­ket zur Ein­rich­tung von Tran­sit­zo­nen. Ein­wan­de­rer, die aus Ser­bien nach Ungarn ein­rei­sen, wird ein ver­pflich­ten­der Auf­ent­halts­ort in soge­nann­ten Tran­sit­zo­nen zuge­wie­sen. Dort müssen sie eine wei­tere rechts­kräf­tige Ent­schei­dung über

Süd­afrika will Land von Weißen ent­eig­nen

Jacob Zuma, der Prä­si­dent von Süd­afrika und Vor­sit­zen­der des ANC, ruft zur Ent­eig­nung von Land auf, was sich im Besitz von Weißen befin­det. Die Ent­eig­nung soll ohne Kom­pen­sa­tion statt­fin­den. Mit dieser Methode möchte er “prä­ko­lo­niale Zustände” wie­der­her­stel­len. Diese Aktion würde eine Ver­fas­sungs­än­de­rung erfor­dern.    

Die ein­zige Lang­zeit­lö­sung der Migra­ti­ons­krise

Die Migra­ti­ons­krise hat Deutsch­land pola­ri­siert. Trotz der mas­si­ven Pro­pa­ganda und Mani­pu­la­tion der Main­stream­me­dien erken­nen immer mehr Deut­sche, dass sie von Merkel und ihrem Par­tei­en­kar­tell hin­ters Licht geführt werden. Es gibt sicher einige kurz­fris­tige Lösun­gen. Aber die alle besei­ti­gen nicht die Ursa­che der Migra­ti­ons­krise. Und die

Túrelio, CC-BY-SA-3.0-de, via Wikimedia-Commons

Links­par­tei ver­wei­gert sich demo­kra­ti­schem Grund­kon­sens

In Zeiten der Ver­schär­fung des Wahl­kamp­fes durch zuneh­mende Pola­ri­sie­rung, gilt es ein demo­kra­ti­sches Min­dest­maß zu achten und Fair­ness auch gegen­über dem poli­ti­schen Gegner walten zu lassen. In Nor­d­rhein-Wes­t­­pha­­len wurde den Lan­des­vor­sit­zen­den aller rele­van­ten Par­teien ein Fair­ness­ab­kom­men vor­ge­schla­gen. Das beinhal­tet Pla­kate des Geg­ners nicht zu zer­stö­ren,