Tag Archives: Amadeu-Anto­nio-Stif­tung

Soros der König der Zensur

Zensur auf Face­book Face­book hat sein umstrit­te­nes Pro­gramm zum Kampf gegen angeb­li­che “fake-news” gestar­tet. Unter dem Euphe­mis­mus “fact-che­­cking” läuft jetzt die Zen­sur­ma­schine an. Sie geht dabei nach fol­gen­dem Muster vor: Ein pri­va­tes Unter­neh­men ent­schei­det völlig intrans­pa­rent, ob sie eine Nach­richt für “fake” hält. Diese  Nachrichten

Fake-News beim Deut­schen Jour­na­lis­ten Verband

Fake-News in den sozia­len Medien, aber auch Pro­pa­ganda und Mani­pu­la­tion bei den Main­stream­me­dien, sind so sicht­bar wie nie zuvor. Die deut­sche Main­stream­presse hat inzwi­schen ein schwe­res Glaub­wür­dig­keits­pro­blem. Des­we­gen sollte der Deut­sche Jour­na­lis­ten Ver­band (DJV) eigent­lich hohe Stan­dards an sich selbst anle­gen. Die nach­denk­sei­ten berich­ten über

Linke Mei­nungs­dik­ta­tur macht Front gegen Fasching

Jeder kennt den Witz: Die Linken würden gerne Fasching ver­bie­ten – weil es so klingt wie  Faschist. Dieses Jahr blieb den Kar­ne­va­lis­ten das Lachen im Hals ste­cken. Die Bun­des­tags­par­tei “Die Linke” ver­sucht, in Zusam­men­ar­beit mit der halb­staat­li­chen Zen­sur­be­hörde Amadeu-Anto­­nio-Stif­­tung, gelei­tet von der ver­dien­ten Sta­si­mit­ar­bei­te­rin Anetta