Tag Archives: Demo­kra­tie

Die linke Angst vor dem Diskurs

Demo­kra­tie speist sich aus dem Dis­kurs. Es gilt unter­schied­li­che Mei­nun­gen abzu­wä­gen, um dann zu einem Kom­pro­miss zu kommen. Mei­nungs­viel­falt und -frei­heit ist sind Grund­pfei­ler der Demo­kra­tie. Aber das linke Esta­blish­ment scheint keine Lust auf einen Dis­kurs zu haben. Mehr noch: es herrscht nackte Panik und

Túrelio, CC-BY-SA-3.0-de, via Wikimedia-Commons

Links­par­tei ver­wei­gert sich demo­kra­ti­schem Grundkonsens

In Zeiten der Ver­schär­fung des Wahl­kamp­fes durch zuneh­mende Pola­ri­sie­rung, gilt es ein demo­kra­ti­sches Min­dest­maß zu achten und Fair­ness auch gegen­über dem poli­ti­schen Gegner walten zu lassen. In Nor­d­rhein-Wes­t­­pha­­len wurde den Lan­des­vor­sit­zen­den aller rele­van­ten Par­teien ein Fair­ness­ab­kom­men vor­ge­schla­gen. Das beinhal­tet Pla­kate des Geg­ners nicht zu zerstören,

Die wahren Ursa­chen der Migrationskrise

Das Öffnen aller Schleu­sen, der mil­lio­nen­fa­che Rechts­bruch in 2015, wird ja gerne als Hor­mon­ka­prio­len einer kalten, kin­der­lo­sen Kar­rie­re­frau in der Meno­pause dar­ge­stellt. Doch das greift zu kurz. Das mil­lio­nen­fa­che Ein­schleu­sen von Aus­län­dern, die Ver­mi­schung von Flucht, Asyl und Ein­wan­de­rung (von den 2015 Gekom­me­nen werden fast