Tag Archives: Linke

Die linke Angst vor dem Dis­kurs

Demo­kra­tie speist sich aus dem Dis­kurs. Es gilt unter­schied­li­che Mei­nun­gen abzu­wä­gen, um dann zu einem Kom­pro­miss zu kommen. Mei­nungs­viel­falt und -frei­heit ist sind Grund­pfei­ler der Demo­kra­tie. Aber das linke Esta­blish­ment scheint keine Lust auf einen Dis­kurs zu haben. Mehr noch: es herrscht nackte Panik und

Die Ero­sion der linken Moral­do­mi­nanz

Ein Kom­men­tar von unse­rem fran­zö­si­schen Gast­au­tor Éti­enne C. Dupont. Die Wurzel des Links-Rechts-Dua­­lis­­mus Woher kommen eigent­lich die ideo­lo­gi­schen Grund­la­gen von “links” und “rechts” in der Poli­tik? Ent­stan­den sind sie wäh­rend der Fran­zö­si­schen Revo­lu­tion. Die Linken waren die “Uni­ver­sa­lis­ten”. Ihre Prä­misse: Jeder Mensch ist gleich und

Linke Mei­nungs­dik­ta­tur macht Front gegen Fasching

Jeder kennt den Witz: Die Linken würden gerne Fasching ver­bie­ten – weil es so klingt wie  Faschist. Dieses Jahr blieb den Kar­ne­va­lis­ten das Lachen im Hals ste­cken. Die Bun­des­tags­par­tei “Die Linke” ver­sucht, in Zusam­men­ar­beit mit der halb­staat­li­chen Zen­sur­be­hörde Amadeu-Anto­­nio-Stif­­tung, gelei­tet von der ver­dien­ten Sta­si­mit­ar­bei­te­rin Anetta

Túrelio, CC-BY-SA-3.0-de, via Wikimedia-Commons

Links­par­tei ver­wei­gert sich demo­kra­ti­schem Grund­kon­sens

In Zeiten der Ver­schär­fung des Wahl­kamp­fes durch zuneh­mende Pola­ri­sie­rung, gilt es ein demo­kra­ti­sches Min­dest­maß zu achten und Fair­ness auch gegen­über dem poli­ti­schen Gegner walten zu lassen. In Nor­d­rhein-Wes­t­­pha­­len wurde den Lan­des­vor­sit­zen­den aller rele­van­ten Par­teien ein Fair­ness­ab­kom­men vor­ge­schla­gen. Das beinhal­tet Pla­kate des Geg­ners nicht zu zer­stö­ren,

Die Soros-Schulz-Con­nec­tion

Unsere gleich­ge­schal­te­ten Main­stream­me­dien feiern Schulz als den neuen Hei­land. Er wird Deutsch­land vor der AfD retten und uns in ein neues “gol­de­nes” Zeit­al­ter führen. Er wird in unse­ren MSM gerne als unab­hän­gi­ger, auf­rech­ter Typ dar­ge­stellt. Aber wie unab­hän­gig ist Schulz wirk­lich? Als George Soros, mit