Tag Archives: Mei­nungs­frei­heit

Akasha – Block­chain­ba­sier­tes P2P Social Networking

Die Glo­ba­lis­ten haben der Mei­nungs­frei­heit den Krieg erklärt. Google, Face­book, Twit­ter, You­tube – alles wird inzwi­schen zen­siert. Nicht sys­tem­kon­forme Stim­men werden unter­drückt. Das ist mög­lich, weil alle zen­tral ope­rie­ren. Der Con­tent liegt auf den Ser­vern der Firmen und diese können diesen Con­tent so nach Lust

Neue Zen­sur­of­fen­sive

Die neuen Zen­sur­ge­setze stehen kurz vor ihrer Voll­endung. Das ist ein wei­te­rer Stein auf der Mauer der Dik­ta­tur, in die wir steu­ern. Jus­tiz­mi­nis­ter Heiko Maas stellte am 14. März den Ent­wurf für das neue “Netz­durch­su­chungs­ge­setz” vor. Das Gesetz bezieht sich nicht nur auf ver­öf­fent­lichte Inhalte,

Das Inter­net schlägt zurück

Nicht alle mögen Trump. Und die Men­schen brin­gen ihre Abnei­gung auf ver­schie­dene Weise zum Aus­druck. Manche pro­tes­tie­ren fried­lich, manche mit Gewalt. Der Schau­spie­ler Shia LaBe­ouf hatte einen beson­ders “ori­gi­nel­len” Ein­fall: Er ließ eine Flagge hissen, mit der Auf­schrift: “He will not divide us”. Gemeint ist

Linke Mei­nungs­dik­ta­tur macht Front gegen Fasching

Jeder kennt den Witz: Die Linken würden gerne Fasching ver­bie­ten – weil es so klingt wie  Faschist. Dieses Jahr blieb den Kar­ne­va­lis­ten das Lachen im Hals ste­cken. Die Bun­des­tags­par­tei “Die Linke” ver­sucht, in Zusam­men­ar­beit mit der halb­staat­li­chen Zen­sur­be­hörde Amadeu-Anto­­nio-Stif­­tung, gelei­tet von der ver­dien­ten Sta­si­mit­ar­bei­te­rin Anetta

Unter­drü­ckung von Mei­nungs­frei­heit an US-Colleges

Über das letzte Jahr hat die soge­nannte Foun­da­tion for Indi­vi­dual Rights hun­derte US-Col­­lege Campus unter­sucht, um deren Umgang mit “hate-speech” zu ermit­teln. Genau wie in Deutsch­land bezieht sich “hate-speech” in den USA nicht auf straf­recht­lich Rele­van­tes, wie Volks­ver­het­zung oder Ver­leum­dung, son­dern auf nicht genau definierte

Pla­kat­ak­tion der Iden­ti­tä­ren Bewe­gung an Dresd­ner Busskulptur

Die “Iden­ti­täre Bewe­gung” hat an den Bussen aus Aleppo, die von den Isla­mis­ti­schen Mili­zen als Deckung und zur Prä­sen­ta­tion ihrer Fahnen benutzt wurden, ein Plakat mit der Auf­schrift “Eure Poli­tik ist Schrott” ange­bracht. Die IB machte wie­der­holt durch ris­kante Pla­kat­ak­tio­nen auf die Miss­stände in unserer

Der Krieg gegen die Meinungsfreiheit

Die Zen­sur­of­fen­sive Face­book und Google beugen sich dem Druck der Poli­tik und stei­gen ein in den Kampf gegen “fake-news” und “hate-speech”. Also nicht gegen straf­recht­lich rele­vante Inhalte, son­dern gegen etwas, für das es nicht mal eine ein­heit­li­che Defi­ni­tion gibt. Schon jetzt ist klar, wer das

Eska­la­tion im Medienkrieg

Der Krieg von den Medien gegen Donald Trump geht in eine neue Runde der Eska­la­tion. Trump erhebt schwere Vor­würfe gegen CNN. Vor eini­gen Wochen sprach Donald Trump, auf seiner ersten Pres­se­kon­fe­renz seit der Wahl, Klar­text. Nach­dem die Geschichte über seine angeb­li­chen Pin­kel­spiele in Russ­land, lan­ciert von

Zensur bei Wikipedia

Auch Wiki­pe­dia beugt sich dem Druck der Gegner der Mei­nungs­frei­heit und erprobt unter dem Deck­man­tel des Kamp­fes gegen “Trolle” und “Hate-Speech” ihre neu­este Zens­ursoft­ware. Es geht hier also wie gewohnt nicht um den Kampf gegen straf­recht­lich rele­vante Aus­sa­gen, son­dern um die Zensur unlieb­sa­mer Mei­nun­gen. Es